Am Vormittag des 13.10.2019 fanden sich beide Ausbildungsgruppen am Feuerwehrgerätehaus ein, um gemeinsam den diesjährigen Unfallverhütungsvorschrift-Dienst anzutreten. Als Thema wählten der Sicherheitsbeauftragte (SiBe) und die Gruppenführer der Freitags- und Sonntagsgruppe das Absichern von Einsatzstellen.

Dafür begaben sich die insgesamt 13 Kameradinnen und Kameraden mit allen drei Einsatzfahrzeugen in den Bahnhofsweg in Dasselsbruch. Hinter der dortigen Brücke wurde ein Verkehrsunfall angenommen. Vor Ort stellte sich das Absichern der Unfallstelle als schwierig herraus. Der Unfall ereignete sich am Fuß der Brücke, im Kurvenbereich einer T-Kreuzung. Somit mussten drei verschiedene Straßen abgesichert werden, wobei zu beachten war, dass die Absicherung auf der Brücke in ausreichendem Abstand zum Unfallort vorgenommen werden musste, damit ankommende Fahrzeuge die Gefahr rechtzeitig erkennen und eine alternative Route fahren konnten.
Nachdem der Einsatzleiter alle Absperrmaßnahmen bestimmte und diese vorgenommen wurden, gab es durch den SiBe eine kurze Manöverkritik. Nachdem alle Materialien verstaut und alle Fahrzeuge zurück zum Gerätehaus gefahren waren, wurde der Dienst nach einer kurzen Nachbesprechung beendet.